In der Ausgabe des Westfalen Blatts vom Mittwoch, den 23.10.2019, ist zu lesen, dass Bödexen und Fürstenau von der 21. Änderung des Flächennutzungsplans betroffen sein könnten.
In der Vorlage zur Sitzung des Stadtrates am 29.10.2019 ist zu lesen, dass seitens der Verwaltung die diesem Artikel beigefügte Darstellung der Konzentrationszonen bevorzugt wird.
Über die weiteren Schritte im Rahmen der Änderung des Flächennutzungsplans wird der Rat der Stadt Höxter entscheiden müssen.

E.B.