Nun haben auch unsere Nachbarn in Fürstenau aufgrund des derzeit geltenden Versammlungsverbotes ihr für Pfingsten 2020 geplantes Schützenfest abgesagt. Wie der Vorsitzende der Schützengesellschaft Fürstenau, Lothar Stadermann, der Öffentlichkeit mitgeteilt hat, „lassen die dazu ergangenen Rechtsvorschriften und regulatorischen Maßnahmen eine Durchführung des Festes nicht zu“.

Ob die für das Wochenende 29./30. August 2020 geplante Schützenfest-Nachfeier zu einem Ausweichtermin für das Schützenfest umgestaltet werden kann, müsse zunächst abgewartet werden.

G.W.H.