Nach der eindringlichen Rede der Kanzlerin am gestrigen Mittwoch ist wohl auch dem letzten Bürger klar, dass es bei Corona nicht um eine Lapalie geht. Betriebe schließen einer nach dem anderen oder sie fahren nur noch einen Notbetrieb. Restaurants und Kneipen haben zu, sämtliche Freizeitbeschäftigung hat ab sofort zuhause stattzufinden.

Nicht anders in Bödexen!
Damit aber niemand hungern muss, auch wenn die Vorräte im eigenen Keller knapp werden sollten, haben wenigstens die Lebensmittelketten geöffnet. Aber auch unser Dorfgasthaus „Buch“ bietet eine „Notversorgung“ an, wie man auf der Homepage lesen kann.
Nach den Fastentagen Montag-Mittwoch bietet das Gasthaus Buch Essen außer Haus von Donnerstag bis Sonntag an, obwohl der Gaststättenbetrieb derzeit ruht.
Bei einer Bestellung ab 50,-€ ist der Lieferservice inbegriffen. Unter diesen Voraussetzungen muss man das eigene Haus nicht einmal verlassen.

E.W.